Städte auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft

Fachtagung 2012 von Energieforschung Stadt Zürich

 

An der Fachtagung 2012 am 13. November 2012 wurden erste Erkenntnisse aus den Themenbereichen Haushalte und Gebäude, laufende und geplante Projekte vorgestellt und ein Blick über die Grenzen nach Dänemark und Deutschland geworfen. Die Tagungsunterlagen können Sie über den folgenden Link herunterladen.

 

Tagungsunterlagen

 

 

 

 

Die Referentinnen und Referenten

 

Andres Türler (FDP) ist seit 2002 Stadtrat von Zürich und zuständig für das Departement der Industriellen Betriebe, das mit dem Elektrizitätswerk ewz, den Verkehrsbetrieben VBZ und der Wasserversorgung auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft eine Schlüsselrolle hat. Er studierte in Zürich Rechtswissenschaften und wirkte bis zu seinem Wechsel in den Stadtrat unter anderem als Staatsanwalt. Er ist Vorsitzender des Steuerungsausschusses von Energieforschung Stadt Zürich.

 

 

Reto Dettli ist der Leiter der Geschäftsstelle von Energieforschung Stadt Zürich. Er ist dipl. Maschineningenieur ETH und verfügt über ein NDS ETH in Betriebswissenschaften. Als Managing Partner bei econcept AG arbeitet er hauptsächlich in den Bereichen Energieökonomie und -politik, Klimaschutz, Energieeffizienz und Strategieentwicklung.

 

 

Dr. Jürg Artho ist Themenbereichsleiter Haushalte von Energieforschung Stadt Zürich und Leiter der Sozialforschungs-stelle der Universität Zürich. Er hat an der Universität Zürich Sozialpsychologie, Soziologie und Informatik studiert und zum Thema "Der individuelle Adoptionsprozess bei technologischen Innovationen am Beispiel von Holzpelletheizungen" promoviert. Zuvor war er Projektmitarbeiter der Abteilung Sozialpsychologie am Psychologischen Institut der UZH und hat als Leiter Internetprojekte bei Kühnhanss + Partner AG gearbeitet.

 

 

Annette Jenny ist bei Energieforschung Stadt Zürich als Projektleiterin im Themenbereich Haushalte tätig. Sie hat an der UZH Sozialpsychologie und Umweltwissenschaften studiert. Seit 2008 arbeitet sie bei econcept AG und beschäftigt sich als Senior Projektleiterin hauptsächlich mit Evaluationen, Umwelt- und Sozialforschung sowie Umweltpsychologie.

 

 

Prof. Dr.-Ing. Karsten Ulrich Tichelmann ist Professor des Instituts für Tragwerksentwicklung und Bauphysik der Technischen Universität Darmstadt am Fachbereich Architektur und Partner der TSB Ingenieurgesellschaft Tichelmann & Barillas in Darmstadt und Bochum. Er hat auf dem Gebiet der hybriden Tragsysteme im Leichtbau an der Technischen Universität München promoviert und hat als Direktor des ITL - Institut für Trocken- und Leichtbau / VHT - Versuchsanstalt für Holz- und Trockenbau gearbeitet. Er ist Vorstandsmitglied des FV der Bundesstiftung Baukultur.

 

 

Dr. Lukas Küng ist seit 2006 Leiter Verteilnetz und Mitglied der Geschäftsleitung von ewz. Das Studium und seine Doktorarbeit (Elektroantrieb für Hybridfahrzeuge) hat er an der ETH Zürich absolviert und danach als Enwicklungsleiter für Mittelspannungsmaschinen bei ABB gearbeitet.

 

 

Dr. Claudia Nielsen (SP) Stadträtin und Vorsteherin des Gesundheits- und Umweltdepartements. Sie hat an der Universität Zürich in Umwelt- und Mikroökonomie promoviert. Als Stadträtin ist sie verantwortlich für den Umwelt- und Gesundheitsschutz und engagiert sich für einen nachhaltigen Umgang mit Energie. Sie ist Mitglied des Steuerungsausschusses von Energieforschung Stadt Zürich.

 

 

Andreas Baumgartner ist Themenbereichsleiter Gebäude von Energieforschung Stadt Zürich und Senior Consultant bei Amstein + Walthert AG. Er ist Bauingenieur FH und dipl. Energieplaner und hat  langjährige Erfahrungen im Bereich Planen, Bauen und Bewirtschaften von Immobilien. Als Leiter Nachhaltiges Bauen entwickelt er heute Analysen, Strategien, Konzepte und Instrumente für Immobilienportfolios und Einzelobjekte. Leiter CAS Energieberatung FHNW Basel und Leiter SIA Leadership Gebäudeerneuerung.

 

 

Walter Ott ist bei Energieforschung Stadt Zürich als Projektleiter im Themenbereich Gebäude tätig. Er verfügt über ein Lizentiat in Volkswirtschaft der UZH, ist dipl. Elektro-ingenieur ETH und Raumplaner ETH/NDS. Als Partner bei econcept AG arbeitet er hauptsächlich in den Bereichen Volkswirtschaftliche Analysen, Energie- und Umweltökonomie und der Entwicklung und Evaluation von, Strategien, Konzepten, Massnahmen und politischen Instrumenten.

 

 

Poul Rask Nielsen is manager of Energy City Frederikshavn since 2010. He worked as project manager at the department for business and development of Frederikshavn municipality where he was responsible for the implementation of change processes. He serves as editor of the Energy Magazine e+ (a magazine regarding energy efficient solutions). Before he was principal of the University College of Northern Denmark (UCN), head of the department of education at the Aalborg department and researcher at the department of education (DPU) of Aarhus University.

Die Präsentationsfolien der Fachtagung "Städte auf dem Weg zur 2000-Watt-Gesellschaft" können hier bezogen werden.

 

 

Titelbild des Programm-Flyers

Programm-Flyer als PDF herunterladen


Kontakt
Energieforschung Stadt Zürich
Elektrizitätswerk der Stadt Zürich

Geschäftsstelle c/o econcept AG
Gerechtigkeitsgasse 20
8002 Zürich

044 286 75 75
info(at)energieforschung-zuerich.ch