Vorprojekt: Wohnungsumzüge als "Window of Opportunity" für Gewohnheitsänderungen im Energiebereich (FP-1.24)

 

Energierelevantes Verhalten ist oft Gewohnheitsverhalten, wobei Verhalten und Rahmenbedingungen eng ineinander verzahnt sind: Wissenschaftliche Studien im Bereich Verhalten und Gewohnheiten betonen die Relevanz des Kontextes, in dem ein Verhalten eingebettet ist. Sogenannte «Disruptionen» des Kontextes sind eine vielversprechende Gelegenheit, Gewohnheiten anzupassen. Ein Wohnungswechsel ist ein derartiger Zeitpunkt, in welchem Personen ihre Routinen überdenken und anpassen. Der Fokus des Vorprojekts liegt auf der Analyse von Entscheidungsprozessen beim Umziehen. Ziel ist es, qualitative Grundlagen zu erarbeiten, um wirksame Interventionen zur Förderung von ressourcenschonenden Verhaltensweisen und Gewohnheiten nach einem Umzug entwickeln zu können.

 

Projektleitung: Dr. Corinne Moser, corinne.moser(at)econcept.ch

Bearbeitung: econcept AG / Sozialforschungsstelle Universität Zürich

 

 

Kontakt Bereichsleitung

 

Stephan Hammer

 

INFRAS AG

Binzstrasse 23

8045 Zürich

 

Tel. 044 205 95 18

stephan.hammer(at)infras.ch

 

 


Kontakt
Energieforschung Stadt Zürich
Elektrizitätswerk der Stadt Zürich

Geschäftsstelle c/o econcept AG
Gerechtigkeitsgasse 20
8002 Zürich

044 286 75 75
info(at)energieforschung-zuerich.ch